Bericht über unser Archiv auf WDR II – Made in Germany – Musikszene NRW – 14.04.14

Am 14. Mai gab es auf WDR 2 in der Sendung “Made in Germany - Musikszene NRW” unter anderem einen Bericht über das:WDR II im Archiv - 10.4.2014
Archiv für populäre Musik im Ruhrgebiet e.V. im Evinger Schloss.
Der Redakteur war letzte Woche bei uns und wir haben über unsere Arbeit, unsere Ziele und unsere Visionen gesprochen.
Wer Lust hat hört einfach mal rein:

2 Live-Spielorte weniger in Dortmund!

Noch zu Beginn des Jahres wurde bei einer Erhebung der Live-Spielorte in Dortmund eine Zahl von 43 Spielorten genannt.
In absehbarer Zeit werden es wieder mal 2 weniger sein. “Cafe Baum” und “bass” werden in der jetzigen Form bald nicht mehr existieren.
Schade! Dank an die Organisatoren und Veranstalter. Sie hinterlassen eine musikalische Lücke.

SILENT CONCERTS – The Blues Company in der Lagerhalle Osnabrück

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus …
Am 15 und 16 April werden wir in der Lagerhalle Osnabrück eine Serie von „ Silent Concerts „ eröffnen!
Die Idee die dahintersteckt, ist Folgende:
Die Band spielt nicht wie gewohnt auf der Bühne,  sondern im speziell für diesen Anlass ausgeleuchtetem und mit Sofas und Sesseln ausgestattetem Saal zwischen dem Publikum.

Weiterlesen

Heinrich Lukas Lindenmaier – RIP

Ein guter Freund und Begleiter im Rahmen der Musikleidenschaft ist von uns gegangen.  Gestern Nacht starb er nach längerer schwerer Krankheit.
Lukas war ebenfalls Sammler, Archivar und schrieb Diskographien (z.B. Charles Mingus, Steve Lacy). Veröffentlichte eine diskographische Zeitschrift und machte Musik in zahlreichen Formationen.

Heinrich Lukas Lindenmaier wurde am 5. März 1946 in Basel geboren.  Er war Schlagzeuger der Jazz- und neuen Improvisationsmusik. Er setzte selbst konstruierte Perkussionsinstrumente wie sein „Hubkaphon“ oder eine Kontrabass-Marimba ein.
Weiterlesen

artworks

Frankensteins Ballett – DLP (Vinyl) veröffentlicht

Die aus Thomas Hopf, Sascha Jakowlev, Jens Pollheide, Mike Quantius und Alexander Schönert bestehende und überwiegend aus dem Raum Ruhrgebiet kommende Gruppe hat ihr erstes Album veröffentlicht.
Die Musik ist überwiegend improvisierte aber auch tanzbare Musik aus dem Bereich: Ethno, Psychedelic, Krautrock, Jazz, Folk, Experimental, Rock uvm.

Eine ausführliche Besprechung des Albums erfolgt in den nächsten Tagen.

Sie können die Platte auch bei uns bestellen. Sie kostet 20,00 Euro
info@miz-ruhr.de

Album Cover inside

Example to listen on soundcloud